Patientez svp...

Geldwäschereibekämpfung

Verstehen Sie in kurzer Zeit die Schweizer Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäscherei-, welche für Finanzinstitute in der Schweiz gelten.

Modul 1
Dieses erste Modul erläutert die Geldwäscherei sowie die drei Stufen der Geldwäscherei. Die Darstellung konkreter Situationen ermöglicht es, den Mechanismus der Geldwäscherei zu verstehen.

Modul 2
Nach der Erläuterung der Rolle der FATF auf internationaler Ebene befasst sich das zweite Modul mit den wichtigsten Schweizer Gesetzestexten und Vorschriften im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung, wie Artikel 305bis StGB, dem GwG , die GwV-FINMA und die Sorgfaltspflichtvereinbarung der Banken.

Modul 3
Das letzte Modul der Schulung beschreibt die Regeln, die Finanzintermediäre mit Sitz in der Schweiz befolgen müssen. Die Ausbildung enthält zunächst die formalen Regeln wie die Überprüfung der Identität des Vertragspartners, ob es sich dabei um eine natürliche oder juristische Person handelt sowie die Feststellung des Wirtschaftlich Berechtigten oder des Kontrollinhabers. Im zweiten Teil werden die wesentlichen Vorschriften wie das Wissen über den Kunden (KYC), der wirtschaftliche Hintergrund sowie die ergänzenden Abklärungen erläutert. Schließlich erklärt die Schulung, was ein PEP gemäß den Schweizer Bestimmungen ist.

KURS BUCHEN
  • CHF 69,00
  • 10 Tage
  • Dauer: 41 minutes
  • Übungen: 27

Banken

Für Banken und andere Finanzintermediäre sind unsere Online-Schulungen im Rahmen einer Jahreslizenz erhältlich. Unsere Schulungen finden im SCORM-Format statt. Sie können entweder in das VisionCompliance LMS oder in das LMS unserer Kunden integriert werden.

ein Angebot anfordern

Voraussetzungen

Der Zugang zu unseren Schulungen erfolgt nach Zahlungseingang und für einen Zeitraum von einem Monat.

Technische Anforderungen:
  • Browser: Firefox, Chrome, Safari aktualisiert
  • Bildschirmauflösung Größer als 1300px in der Breite
  • Hohe Bandbreite
X